Die Hochschulen Biberach, Neu-Ulm, die Technische Hochschule Ulm und die Universität Ulm haben sich im Verbund InnoSÜD zusammengeschlossen. Dessen Ziel ist die Entwicklung eines regionalen dynamischen Innovationssystems, welches einen essentiellen Beitrag leistet, um die Region Donau-Iller-Riß mittelfristig unter den wettbewerbs- und innovationsfähigsten Regionen Deutschlands und Europas zu positionieren. Der Hochschulverbund sieht sich als aktiver Akteur in der Gesellschaft, der Ideen-, Wissens- und Technologietransfer als verstetigten, rekursiven Austausch von Unternehmen und zivilgesellschaftlichen Einrichtungen mit der akademischen Welt gestaltet und als zentraler Innovationstreiber in der Region wirkt. Er setzt dabei auf die Verstärkung der transdisziplinären Zusammenarbeit von Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Wissenschaft zur Bewältigung der Transformationsprozesse, die für die zukunftsorientierte Weiterentwicklung und zur Steigerung von Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Region notwendig sind. Die thematische Fokussierung liegt vorrangig auf Zukunftsaufgaben in den Themenfeldern Mobilität, Energie, Gesundheit/Biotechnologie und Transformationsmanagement.

Um die Transferstrategie von InnoSÜD umsetzen zu können, ist ab sofort am Standort Ulm die Stelle als

Wissenschaftskommunikator für die Transferagentur InnoSÜD (m/w/d)

mit 100 v. H. / EG 13 TV-L 

zu besetzen.

Die wesentliche Aufgabe besteht darin, das laufende Verbundprojekt InnoSÜD in der Region zu positionieren und einen transparenten, dialogischen Austausch über aktuelle Themen aus Forschung und Transfer crossmedial zu moderieren, auch in Social Media. Insbesondere wird dabei darauf geachtet, dass wissenschaftliche Themen transparent aufgearbeitet werden und Informationsasymmetrien bei den Akteuren abgebaut werden.

Aufgabengebiet:

  • Durchführung der Kommunikations- und Marketingmaßnahmen in enger Abstimmung mit den vorhandenen Presse- und Marketingbereichen der Hochschulen und der Geschäftsleiterin der Transferagentur InnoSÜD
  • Profilbildung, strategische Kommunikationsplanung und deren Umsetzung, u. a. durch Verfassen von Texten für Print, Web und Social Media zur Darstellung des Verbunds und dessen Projektergebnisse
  • Herstellung von Transparenz über Aktivitäten und Strukturen
  • Schaffung von Akzeptanz sowie Identifikation und Motivation zur Beschäftigung mit transferrelevanten Themen
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung der Verbundkommunikation sowie die regelmäßigen Evaluation der durchgeführten Maßnahmen

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise in der Fachrichtung Kommunikationswissenschaften und idealerweise einen technikwissenschaftlichen Hintergrund
  • Nachgewiesene Erfahrung in der Wissenschaftskommunikation sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Abgeschlossenes journalistisches Volontariat
  • Basiswissen im Bereich Datenschutz und Urheberrecht
  • Englischkompetenz in Wort und Schrift
  • Hohe Sozialkompetenz, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Gespür und Neugier für aktuelle innovative Trends und eine Affinität zu Webmedien
  • Fundierte Kenntnisse des Mediennutzungsverhaltens, der Trends in der Mediennutzung sowie die sich daraus ergebenen Weiterentwicklungen unserer Kommunikationskanäle
  • Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft

Wir bieten:

Eine Anstellung in einem interessanten und anspruchsvollen Umfeld mit sehr abwechslungsreichen Tätigkeiten sowie einer hohen Eigenverantwortlichkeit und Gestaltungsfreiheit. Die Einstellung kann befristet für die Projektdauer bis vorerst maximal 31.12.2022 erfolgen. Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Im Zuge der Gleichstellug freuen wir uns besonders über Bewerbungen von qualifizierten Frauen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Nähere Ausfkünfte zur Stellenausschreibung erhalten Sie von Frau Prorektorin, Prof. Dr. techn. Heike Frühwirth (fruehwirth@hochschule-bc.de, Tel. 0 73 51 . 582-102).

Nähere Informationen zum Hochschulverbund InnoSÜD finden Sie unter www.innosued.de.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen über unser Online-Stellenportal www.hochschule-biberach.de/karriere bis 30.01.2022.

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung