Die Hochschule Biberach hat es sich zur Aufgabe gemacht, Bioökonomie als ein forschungs- und bildungsrelevantes Feld zu verankern und dazu beizutragen, dass gewonnene Erkenntnisse als neue Zukunftsthemen in der Region angesiedelt werden. An der Hochschule Biberach wird das Thema Bioökonomie quer zu allen Fakultäten gedacht. In allen Disziplinen (Bau, Wirtschaft und Biotechnologie) sind Themengebiete verankert, die einen relevanten Beitrag zum Thema Bioökonomie leisten.

An der Hochschule Biberach ist im Prorektorat für Forschung und Transfer zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Impact Manager (m/w/d)

Vollzeit mit 100 v. H. / EG 13 TV-L

zu besetzen.

In intensivem Austausch mit forschenden Kollegen*innen in den Forschungszentren itz+, ZbH und TiB ist es Ihre Aufgabe, Schnittstellen zu potentiellen Anwendungen zu identifizieren, geeignete Kooperationspartner in Unternehmen, Verbänden sowie Academia ausfindig zu machen und Lösungen, seien es Prozesse oder Produkte, in die Anwendung zu bringen.

Aufgabengebiet:

  • Inhaltliche Koordination aller Forschungshäuser der HBC
  • Inhaltliche Einschätzung von Forschungsvorhaben in den Themengebieten und Identifizierung von Anwendungsschnittstellen
  • Marktrecherchen, Erhebung marktrelevanter Daten bezüglich der Verwertungsmöglichkeit der Forschungsthemen
  • Unterstützung der forschenden Kollegen*nnen deren Produkte und Prozesse zur Marktreife zu bringen
  • Firmenkontakte, Anlaufstelle für Firmenanfragen
  • Projektakquise
  • Verwertungsmanagement, Begleitung von Sublizensierungen, Beteiligungen oder ähnliches
  • Prüfung der Gründungsrelevanz bei anwendungsbezogenen Forschungsprojekten und strukturelle Einführung der Gründungsförderung als ein Verwertungskriterium von Forschungsergebnissen

Ihr Profil:

  • Ein der Stelle entsprechendes, abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) mit Schwerpunkt Biotechnologie, Chemie, Verfahrenstechnik oder verwandten Ingenieurwissenschaften mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen oder Abschluss im Bereich Wirtschaft mit naturwissenschaftlichen oder ingenieurswissenschaftlichen Kenntnissen
  • Fundierte Erfahrung in Wissens- und Technologietransferprojekten
  • Affinität zur Entrepreneur- und Gründerszene
  • Ausgeprägte Flexibilität und Teamfähigkeit sowie gute Kommunikationsfähigkeit
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

Die Einstellung erfolgt in Vollzeit mit 100% v. H. Aufgrund der Projektlaufzeit erfolgt die Beschäftigung zunächst befristet für zwei Jahre. Bei erfolgreicher Tätigkeit wird eine Verlängerung und Verstetigung angestrebt. Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis maximal Entgeltgruppe 13 TV-L und wird im Einzelfall geprüft.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Im Zuge der Gleichstellung freuen wir uns besonders über Bewerbungen von qualifizierten Frauen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen über unser Online-Stellenportal www.hochschule-biberach.de/karriere bis 15.08.2021.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses nach §15 LDSG verarbeitet werden.

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung